Die Metamorphose geht weiter

Nachdem im vergangenen Jahr mein Knie in einen schmerzlosen, wieder beweglichen Zustand versetzt wurde, kam Ende des Jahres die nächste Baustelle auf mich zu.

Routinebesuch beim neuen Ophtalmologen, in meinem Alter sollte das eine Selbstverständlichkeit sein - ist es auch. Und da wir gerade beim Alter sind, war die Diagnose auch nicht verwunderlich, zwei neue Augen müssen her, "Sturnus vulgaris" (Hahaha) hat mich in seiner grauen Ausprägung erwischt.

Für alle Nicht-Lateiner sei gesagt, bei der Augenarztuntersuchung wurde ein fortgeschrittener, altersbedingter grauer Star diagnostiziert. Beidseits, schon wieder läßt Arnie grüßen und die Borg wetzen schon die Messer.

Anfang 2023 war es dann soweit, die erste Linse wurde pulverisiert, durch eine neue ersetzt, Routine, ambulant, dumm nur, dass man wochenlang auf dem einen Auge ohne Brille scharf sieht, auf dem anderen mit Brille. Und sich sechs mal täglich vier verschiedene Tropfen ins Auge jockeln muss.

Die OP selbst ist schmerzfrei, bis auf die Klammer, die das Auge offen hält, die ist störend, läuft unter lokaler Betäubung und war für mich etwas unangenehm, weil ich während der OP das Auge auf eine grelles Licht richten musste. Ich glaube, dass ich trotz fehlender Linse das OP-Werkzeug sehen konnte, dass ich irgendwann durch ein schwarzes Loch nichts sah und dass ich entgegen der Info anderer nicht wahrnahm, wie sich die neue Linse im Auge entfaltet hat.

Sehr ungewöhnlich, dieses Sehen - auf einem Auge scharf mit, auf dem anderen ohne Brille, ich bin schon gespannt, wie das ist, wenn beide Augen fertig sind - noch fünf Tage!

UPDATE!

Die zweite OP ist durch, für mich unangenehmer als die erste, weil ich zum einen wußte, was auf mich zukommt und ich zum anderen irgendwie total nervös war. Es gelang mir nur schwer, das Licht zu fixieren, der Arzt fluchte und schimpfte, ich solle mitarbeiten - ein echt gebrauchter Morgen.

Aber alles ist gut gegangen, ich bin jetzt Borg, Jetzt beginnt das elende Tropfen wieder, vier verschiedene Tropfen, teils 6x am Tag! Zusätzlich zu denen vom ersten Auge. Zum Glück braucht das erste Auge nur noch 2 Sorten, 3x und 6x am Tag. Man lebt nicht mehr von der Hand in den Mund, sondern von Tropfen zu Tropfen.

Nachrichtenkategorien

Über uns

Nachdem ich mich gestern der "Kult - urellen…

Weiterlesen
Über uns

Das Ganze hat so im April angefangen, eigentlich…

Weiterlesen
Über uns

Heute war der große Tag, es sollte gemeinsam mit…

Weiterlesen
Über uns

Da hat uns doch vor kurzem nach vielen Jahren…

Weiterlesen
Wolfgang

Mit dem 06.05.2023 wird meine Ära als Groundspeak…

Weiterlesen

Archivübersicht

Cachestatistik

Profile for Hyppodereinzige
Opencaching.de-Statistik von Hyppodereinzige

Cachestatistik

Profile for skrolan3
Opencaching.de-Statistik von Skrolan3